Start

Heimat-und Verschönerungsverein Siegen-Hain e.V.



 

 

 

 

 

 

 
 

Unsere Weihnachtsfeier im Heimatverein Hain

Es ist schon eine Tradition, dass wir bei uns im Heimatverein eine Weihnachtsfeier begehen. So begrüßte am 13. Dezember um 18.00 Uhr unser 1. Vorsitzender Jürgen Rompf unsere Gäste. Er wünschte uns allen einen schönen Abend und übermittelte uns einige eigene Gedanken zur Weihnachtszeit.
Der große Saal in der Hainer Schule war wie jedes Jahr wieder sehr schön weihnachtlich von Hiltrud, Ulrike und Christel Häbel geschmückt worden. Sogar ein prächtiger Weihnachtsbaum mit all seiner Dekoration und den Lichtern schmückte den Raum. Schade, dass so eine schöne Feier nur wenige Stunden dauert.
Für jeden Gast und an jedem Platz stand ein von Ulrike liebevoll mit Süßigkeiten gefülltes Tütchen.
Begleitet von Herbert Stracke mit seinem Akkordeon bot zu Beginn der Singkreis „Alle Jahre wieder“ und die Anwesenden stimmten mit ein. Nach dem Lied „Süßer die Glocken nie klingen“ erfreute uns Rosel Buch mit einem sehr lustigen Weihnachtsgedicht über einen alten, wieder hergerichteten Weihnachtsständer.
Mia, Hiltruds Urenkelin, hatte fleißig auf ihrer Flöte geübt und spielte uns sehr schön Weihnachtslieder.
Eine kleine Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Christel Vogel, folgte. Dann sangen alle gemeinsam „Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen“.
Der erste Teil der weihnachtlichen Feier endete mit einem Lied des Singkreises „Welchen Jubel, welche Freude“ und leitete die Pause ein.
Vor dem Essen betete Jürgen ein kleines Dankgebet. Nachdem wir uns dann mit heißer Fleischwurst, Heringsalat und anderen sehr schmackhaft zubereiteten Salaten gesättigt hatten, wurde das Programm fortgesetzt.
Der Nikolaus (oder der Weihnachtsmann?) besuchte uns und hatte dieses Jahr nur lobende Worte für uns.
Auch ein paar eigene Gedanken zur Weihnachtszeit von Jürgen Rompf kamen zum Vortrag. Eine kleine Verlosung von sehr schönen Gegenständen brachte Abwechslung ins Programm. Den Spendern sei an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön gesagt.
Auch Heinrich Killet trug ein sehr besinnliches Gedicht vor. Mit der Flöte spielte Brigitte Züge dann „Tochter Zion“.
Mit den Liedern „Großer Gott wir loben dich“, „Fröhliche Weihnacht überall“ und „Stille Nacht, heilige Nacht“ neigte sich der schöne Abend seinem Ende zu.
Die Mitglieder des Vorstandes erhielten von Jürgen Rompf ein kleines Dankeschön-Geschenk für die gute Zusammenarbeit im verflossenen Jahr. Sylvia Rompf hatte sich damit sehr viel Mühe gemacht, in Handarbeit alles selbst gestaltet. Danke, Sylvia!
Den Helfern, die die Weihnachtsfeier tatkräftig vorbereitet und ausgearbeitet hatten, sprach Jürgen ein Dankeschön aus.

Abschließend wünschte er uns allen ein gesegnetes Fest und alles Gute für das Jahr 2015, sowie einen guten Heimweg.


Eure Christel Vogel



(c) Heimatverein Siegen Hain e. V.