Start

Heimat-und Verschönerungsverein Siegen-Hain e.V.

Eisenwaldhütte
Eisenwaldhütte

Pfingstwanderung

Pfingstwanderung
Wie im Häner Blähdche angekündigt, fand am 20. Mai diesen Jahres
die Pfingstwanderung des Heimat- und Verschönerungsvereins
Siegen-Hain statt.
Bewaffnet mit Regenschirmen trafen sich 13 Mitglieder und Freunde
des Heimatvereins mit insgesamt drei Hunden, um bei leichtem
Nieselregen gegen 10 Uhr von der Hainer Schule aus aufzubrechen.
Muntere Gespräche unterhielten die Wandernden, bis in der
Dillenburger Straße ein Wanderer, der zwischen den Häusern
auf die Fludersbach(straße) hinunterblickte, meinte: „Der Hang
hat ein Gefälle von sicherlich 100 Prozent.“ Gleich kam eine
Diskussion darüber auf, die auch am Ziel, dem Naturfreundehaus
„Eisenwaldhütte“, beim Mittagessen noch die Gemüter erhitzte.
Während einzelne darauf bestanden, dass 100% Gefälle einem
Winkel von 45° entspricht, meinten andere, dass 100% doch
senkrecht wäre, also 90°.
Bei angeregter Unterhaltung ging es über Peipers Halde und die
Friedrich-Wilhelm-Straße leicht bergan, zwischen den saftig grünen
Wiesen des Hütschelbachtals und am Waldrand entlang, in Richtung
Schieferberg (405m ü. NN) zur Eisenwaldhütte, wo alle schon vom
Ehepaar Killet erwartet wurden.



(c) Heimatverein Siegen Hain e. V.