Start

Heimat-und Verschönerungsverein Siegen-Hain e.V.

Der Mundartabend

Wie schon im letzten Häner Blähdche kurz berichtet, fand im Oktober wieder unser beliebter „Plattschwätzowend“ statt. Es macht immer wieder Freude, wenn sich so nach und nach viele Interessenten einfinden und der Raum bis kurz vor Beginn bis auf den letzten Platz besetzt ist. Der Abend ist auch außerhalb von Siegen bekannt und so hatten wir Gäste sogar aus dem „Wittgensteiner Land“: Volnsberg, Eiserfeld, Achenbach, Ferndorf, Netphen usw. Es war wieder ein voller Erfolg und die Mitwirkenden hatten die Lacher auf ihrer Seite.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Jürgen Rompf, spazierte unser Alfred Bode mit dem Laierkasten in den Raum. Mit seinen Marschliedern kam gleich gute Stimmung auf. Der Singkreis unter der Leitung von „unserem Herbert Stracke“ mit seinem Akkordeon sei an dieser Stelle auch lobend erwähnt. Die Vortragenden waren: Frau Irmgard Nell, Alfred Bode, Ulf Stötzel, Christel Häbel, Christel Vogel und Gäste aus dem Publikum. In einer kurzen Pause konnten wir uns wieder mit liebevoll hergerichteten Reibekuchen, Schmalz-, Käse- und Schinkenbroten stärken. Dem Küchenteam und dem Spender, dem Heimatverein Hain, vielen Dank dafür!

So war es kein Wunder, dass im Nu ca. 3 Stunden vorbei waren und alle ihre helle Freude hatten. Mit „Hoffentlich gibt es noch viele solcher schönen und kurzweiligen Abende bei euch im Heimatverein“ verabschiedeten sich einige Gäste am Ende der Veranstaltung. „Wat ha mer werrer lache messe!“


Bis zum nächsten Mal!

Eure Christel Vogel



(c) Heimatverein Siegen Hain e. V.