Die Cafetreffs im Winterhalbjahr sind ein sehr beliebter Treffpunkt für die Mitglieder und Freunde des Heimatvereins. Die Kuchen, Torten oder Schnittchen werden von Mitgliedern des Heimatvereins gestiftet. Andere Mitglieder des Heimatvereins kümmern sich liebevoll um die Bewirtung der Gäste, sprich: Sie decken die Tische ein und schmücken sie der Jahreszeit entsprechend, kochen den Kaffee und schenken ihn aus oder kümmern sich um das Austeilen der Kuchen- und der Tortenstücke. So kommt immer wieder eine gemütliche Stimmung auf, und die Leute können nach Lust und Laune Informationen austauschen. In den letzten Cafetreffs war es so, dass auch Herbert Stracke sich der Gruppe anschloss und zum Schluss der Veranstaltung mit seinem Akkordeon zum Singen einlud.